bläg Blog

Stretchlimousine Hamburg


20. April 2015 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Allgemein


Eine Stretch-Limousine ist ein Wagen, was das Ziel hat Menschen zu befördern. Die Menschen müssen aber überhaupt nicht selbst fahren, sondern werden gefahren. Eine Stretchlimo wird immer von einem Fahrer gefahren. Eine Stretchlimo ist dadurch eine Sorte Luxustaxi. Oftmals dienen Stretchlimousinen als Beförderungsmittel für höherrangige Personen. Im Staatsdienst werden die Menschen fast immer mit Stretchlimousinen befördert. Im Übrigen werden Diplomaten chauffiert. Auch als Flughafenzubringer werden häufig Limos genutzt. Auf diese Weisen werden vorrangig Politiker oder Promis zum Airport befördert. Die Limousine wird speziell wegen der Gemütlichkeit gewählt. Um eine Stretchlimo zu bauen werden Fahrzeuge umgestaltet. Das Dach und der Unterboden werden umgebaut und es werden zusätzliche Seitenwände eingezogen. Die Achsenferderung des Autos wird verstärkt und deshalb wird manchmal auch ein leistungstärkerer Automotor eingebaut. Vereinzelt werden zusätzliche Achsen integriert. Man findet Limousinen, die selbst einen Pool im Autoheck haben. Der Swimmingpool kann innerhalb oder außerhalb des Fahrzeuges sein. Ebenso werden unterschiedliche zusätzliche Einbauten verbaut. Zu diesem Thema gehören z.B. Hifi-Anlagen, Computer, PlayStation, Fernseher, Videoanlagen, Sofas, Betten und vieles mehr. Die längste Limo ist circa dreißig m lang. In diesem Wagen befindet sich ein Swimming-Pool und ein Helikopterlandeplatz. In Hamburg findet man allerlei Strechtlimousinen- Service. Im World Wide Web kann man sich die Fahrzeuge ansehen und eine Stretch- Limousine auswählen. Jeder Anbieter hat verschiedene Fahrzeugtypen. Sehr lange Autos oder Fahrzeuge mit speziellen Extras. Kunden können Fotos angucken und eine unverbindliche Preisanfrage stellen. Die Chauffeure einer Limo sind permanent sehr gut ausgebildet, so dass man stets geschützt ist. Man kann eine Stretchlimo zu jedem Anlass in der Freie und Hansestadt Hamburg chartern. Man kann eine Stretchlimo aus beruflichen Gründen mieten. Auch eine Stadtrundfahrt mit einer Limousine ist eine unglaubliche Erfahrung. Sogar eine Zechtour über die Reeperbahn in Hamburg wird angeboten. Viele Limousinen-Service in der Freien und Hansestadt Hamburg chauffieren in das Umland von Hamburg, sofern man einen Termin außerhalb der Innenstadt wahrnehmen möchte. In der Hansestadt sieht man viele Ladies Nights in einer Stretchlimo. Man kann auch für eine Hochzeit eine Limousine in Hamburg mieten. Eine Tour mit einer Stretchlimousine wird für Gast zu einer schönen Erfahrung. Die Autos müssen nach jeder Tour direkt gesäubert werden, so dass die Limousine für den folgenden Mieter wieder perfekt ist. Preise erfährt man bei einigen Anbietern erst auf Anfrage. Sonstige Unternehmen haben Preise, die im Internet abrufbar sind. Ein paar Limousinenservice haben eine gefüllte Bar im Wagen. Die Spirituosen können eine Inklusivdienstleistung sein oder in dem Verkehrsmittel gekauft werden. Es ist logischerweise auch denkbar seine eigene mitgebrachte Musik in der Stretchlimousine zu hören. Ein paar Unternehmen haben keine extra Anfahrtskosten. Einige Service berechnen wiederum den Anfahrtsweg extra. Es gibt diverse Automobilarten, die man in der Hansestadt Hamburg buchen kann. Einige Beispiele sind: BMW X Strechtlimousine, Lincoln Town Car, Excalibur, Cadillac Eldorado, Rolls Royce Limousine und Chrysler. Die Mietpreise sind sehr unterschiedlich und müssen individuell abgestimmt werden. Dabei sind die Extras und die Dauer der Vermietung zu berücksichtigen. Manche Firmen offerieren Gesamtpakete zb.: mit einer Flasche Sekt inklusive oder einem freien Eintritt. Die Mietpreise beginnen bei rund 80 Euro und nach oben gibt es keine Grenze.