bläg Blog

Sehenswürdigkeiten Hamburg


5. Mai 2014 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Allgemein


Hamburg, das Tor zur Welt, gilt als zweit größte Stadt Deutschlands. Um einen Überblick über sämtliche Hamburger Sehenswürdigkeiten zu erhalten, macht es Sinn, als erstes eine Bustour durch die Stadt zu machen. Auf diesem Weg bekommt man einen vagen Eindruck vom weitreichenden Angebot, das Hamburg den Menschen bietet.
Jeder, der in die HansestadtHamburg reist und jegliche Sehenswürdigkeiten Hamburgs anschauen will, dieser muss sich zuerst bedenken, was ihn am stärksten interessiert. Je nachdem bei welchen Interessen der Kern gelegt wird, kommen einige Ausflugsorte in Frage.
Für historisch interessierte Touristen bieten die Sehenswürdigkeiten Hamburgs zuhauf Vielfalt. Das fängt an mit der Kirche St. Michaelis, welche  liebevoll Michel genannt wird. Wer angstfrei ist, der soll auf jeden Fall sämtlich Treppenstufen hoch zur Turmspitze besteigen, denn von dort bekommt derjenige top Aussicht hat über die Stadt. Nicht fehlen darf außerdem ein Ausflug zum Hafen , wo die Landungsbrücken ein beachtliches Bild abgeben. Und auch der alte Elbtunnel, der die Stadt mit der Elbinsel verbindet und zu Fuß durchquert werden kann, muss auf alle Fälle besucht werden.
Welche Person Geschichte und Abenteuer vereinen will, derjenige soll das Hamburg Dungeon besichtigen.
Fußballfans haben in Hamburg, dem Tor zur Welt, ebenfalls jede Menge Spaß. zwei Traditionsvereine sind in Hamburg ortsansässig, der  Hamburger Sportverein und der Kultverein FC St. Pauli. Der Stadionbesuch zählt zu den einmaligen Sehenswürdigkeiten Hamburgs. Der Weg zum traditionsreichen Volksparkstadion, der  Imtech-Arena, führt die Besucher in Hamburgs Westen in den Stadtteil Altona.
Wie jede  Region besitzt Hamburg ein paar kulinarische Speisen. Dazu gehören z.B. die Aalsuppeund Backobst, wie auch  Franzbrötchen. Ein schmackhaftes Highlight unter den Sehenswürdigkeiten Hamburg ist übrigens das Rollercoaster Restaurant. In dieser sagenhaften Location können die Hamburger erfahren, dass eine Achterbahn ihnen die Speisen an den Tisch bringt.

sehenswürdigkeiten-hamburg
Geistesleben wird in der Elbstadt großgeschrieben. Ein richtiger Höhepunkt sind die  Musicalsvon Stage Entertainment: König der Löwen, Rocky oder das Phantom der Oper. Aber zu den Sehenswürdigkeiten Hamburgs zählen nicht zuletzt Schmidt Theater und Schmidts Tivoli, das bekannte Ohnsorg wie auch das St. Pauli Theater . Der während des Sommers reist, der könnte auf alle Fälle eine Liegeunterlage dabeihaben. Obgleich der Blankeneser Elbstrand mitnichten auf jeden Fall zu Hamburgs Sehenswürdigkeiten gehört, ist er ein angesehens Ziel. Hanseaten mögen diesen Strand an der Elbe. Sie treffen sich dort zum Sonnenbaden oder am Abend zum Grillen. Immer ist irgendwas los. Aber dieser Stop lohnt sich auch allein schon wegen des unübertrefflichen Panoramas, das der Hamburger Hafen mit den reichhaltigen riesigen anbietet, plus der Aussicht aufs Treppenviertel in Blankenese.

http://www.rollercoaster-hamburg.de/sehenswuerdigkeiten-hamburg/