bläg Blog

Italienisches Restaurant in Hannover


3. Dezember 2016 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Allgemein


Italien ist bekannt wegen des Eises, welches da eine nachhaltig Tradition hat. Speiseeis existierte schon in dem alten Rom, wo dieses aus Schnee und Eis von dem Gebirge hergestellt worden ist, die von Schnellläufern in die Stadt geliefert worden sind. Das gegenwärtig gerade beliebte Milcheis ist in etwa seit dem 16. Jahrhundert in Europa belegt und zwar in einem deutschen Kochbuch. Allerdings ebenfalls Sorbets wie auch Wassereissorten beglücken sich in Italien großer Beliebtheit und sind weitestgehend an jeder Straßenecke zu bekommen. Zusätzlich zu italienischen Gaststätten haben es auch viele Eisdielen geschafft, sich in der Bundesrepublik Deutschland Fuß zu fassen. In Italien selber wird Eis mit Vergnügen als traditionelles Dessert, im Eisbecher inklusive Früchten, gereicht wie auch am Ende des Menüs serviert. Speziell im Sommer ist das kühle süße Dessert ein Muss., Vitello tonnato ist eine traditionelle italienische Vorspeise, die aus dem Piemont kommt. Die erst einmal außergewöhnliche Kombination aus Kalbsfleisch sowie Thunfischsauce macht den aussergewöhnlichen Charme von dem Gericht aus. Das Kalbsfleisch wird zunächst gekocht sowie bekommt wegen dem zugefügten Gemüse wie auch Wein einen ausgeprägten, aber feinen Geschmack. Für die Thunfischsauce werden Thunfisch, Mayonnaise, Kochwasser und entsprechend Geschmack Kapern und Sardellen sorfältig püriert. Das sorgfältig aufgeschnittene Kalbsfleisch wird in dem kühlen Status folglich mit der Soße überzogen, dafür werden Kapern und Zitronenscheiben garniert. Das Gericht wird nicht ausschließlich in italienischen Gaststätten aufgetischt, sondern ist aufgrund der Beliebtheit nun auch in Supermärkten zu erwerben., Zusätzlich zu den Gerichten übernimmt ebenso die große Kultur der Getränke eine bedeutende Funktion in der traditionellen italienischen Küche. Zur Mahlzeit sollte im Grunde nie das gute Glas Wein ausbleiben. Die Gepflogenheit Italiens als herkömmliches Anbaugebiet für Wein ist seit den alten Römern vorhanden, welche das Getränk verdünnt zu jedem Zeitpunkt zu sich nahmen, vor allem daher, weil das Trinken seitens reinem Wasser gesundheitsschädlich sein konnte und der im Wein enthaltene Alk Keime abtötet. Italienischer Wein wird in Deutschland gerne genossen und verständlicherweise ebenfalls in italienischen Gaststätten angeboten. Als Digestiv wird gerne der klassische italienische Grappa offeriert, ein Branntwein. Grappa gilt in erster Linie seit dem 20. Jahrhundert als das Getränk Italiens., Die hochgeschätzte Mittelmeerküche existiert in diesem Sinne eigentlich nicht. Dieser Sammelbegriff repräsentiert eine besondere Art zu kochen und die Verwendung typischer Zutaten, welche in diesem Sinne insbesondere im Mittelmeerraum Anwendung finden. Sie gilt als besonders gesundheitsfördernd und beinhaltet durch die vornehmliche olivenölbenutzung eine kleinere Anzahl schadende Fette als sonstige Küchen. Gemäß wissenschaftlicher Untersuchungen leb gesünder und werden älter und einige Krankheiten treten dort so gut wie gar nicht auf, aus diesem Grund hat sich die Küche der Mittelmeerländer auch zu einer gefragten Diät gewandelt. Die Küche Italiens ist die in Deutschland bekannteste Form der Mittelmeerküche, weshalb es in in Deutschland eine so große Anzahl Italiener gibt., Fleischgerichte zählen ebenfalls wie Pizza sowie Pasta zur italienischen Küche, entweder im Ofen gegart, gebraten oder auch mit Vergnügen als Schmorgerichte. Gerade angesehen sind Rind- und Kalbsfleisch, allerdings ebenfalls Lamm, Taube sowie Pferd sind auf dem Speiseplan gegeben. Schweinefleisch wird im Regelfall in Form von Schinken und Salami zu sich genommen. Das traditionelle Gericht, das ebenfalls in Deutschland viele Liebhaber kennt, wäre die Saltimbocca, das Schnitzel vom Kalb, das via Salbei wie auch Schinken ausgestattet ist sowie dem Fleisch so eine besondere würzige Note verleiht. Ebenfalls Ossobucco (Geschmortes vom Ochsen ist in der Bundesrepublik Deutschland beliebt wie auch wird demnach ebenso von vielen italienischen Gaststätten offeriert. Traditionell offerieren die Italiener in der Bundesrepublik Deutschland aber möglichst die Standarts wie Nudeln sowie Pizza oder als elegantere Gerichte eben Fisch an, da der als ziemlich charakteristisch bezüglich des Mittelmeerraumes gilt.